KlassikerKochen.de 
 

 

 
zur KlassikerKochen Startseite     
   
   

Roastbeef mit Kartoffeln und Speckbohnen

6 Portionen

3 kg Lende vom Rind mit Knochen (Gewicht ohne Knochen)
Salz
Schwarzer Pfeffer
Olivenöl
3 rote Zwiebeln, halbiert
3kg fest kochende Kartoffeln, geschält
3 Rosmarinzweige
4 Knoblauchzehen gepresst oder fein gehackt
2 daumengroße Stücke Ingwer, fein gerieben
TL Mehl
½ Flasche kräftiger Rotwein

1 kg Bohnen
Speck, fein gewürfelt
2 Zwiebel, fein gehackt
etwas Butter

Den Backofen auf 230°C vorheizen und einen großen Bräter auf dem Herd erhitzen. Das Fleisch großzügig mit Salz einreiben, pfeffern und in ein weinig Olivenöl im Bräter auf allen Seiten ein paar Minuten anbräunen. Die Zwiebeln dazugeben, so dass sie unter dem Fleisch liegen und im vorgeheizten Ofen 90 Minuten braten. Die Kartoffeln in Salzwasser etwa zehn Minuten ankochen und in ein Sieb abgießen. Hin- und herschwenken, damit sie ausdampfen können; sie werden dann später schön knusprig.

Nach 30 Minuten den Bräter aus dem Ofen nehmen, und die Kartoffeln und den Rosmarin dazugeben. Knoblauch und Ingwer darüber verteilen, Den Bräter etwas schütteln und wieder in den Ofen schieben. Nach einer Stunde die Kartoffeln herausnehmen, in eine Schüssel geben und warm halten, das Fleisch auf einen Teller legen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen; jetzt mit den Bohnen weitermachen. Bohnen waschen und Enden abzwicken und solange mit etwas Bohnenkraut in Salzwasser köcheln bis die Bohnen nicht mehr zwischen den Zähnen quietschen, ca. 8-10 Minuten. Herausnehmen und in Eiswasser abschrecken. Speck in einer Pfanne anbräunen, Zwiebel dazugeben und andünsten. Etwas Butter und die Bohnen dazugeben und durchschwenken.

Den Großteil des Fetts aus dem Bräter entfernen, so dass nur noch die karamellisierten Zwiebeln und der Bratensatz am Boden vorhanden sind. 1 TL Mehl dazugeben und alles miteinander vermischen. Den Bräter auf dem Herd erhitzen und den Rotwein zugießen. Fünf bis zehn Minuten köcheln, dabei mehrfach umrühren, bis die Sauce an der Rückseite eines Löffels haften bleibt. Den Bratensaft vom Roastbeef dazugeben und die Sauce, falls gewünscht mit Wasser oder Rinderbrühe verdünnen. Durch ein grobes Sieb streichen und in einer vorgewärmten Sauciere servieren.


Tipp: 1 kg Roastbeef benötigt für „medium“ eine Bratzeit von etwa 30 Minuten plus 20 Extraminuten am Schluss, gleichgültig, wie groß es ist.

 

 

   
 
 
Alle Klassiker-Rezepte
Vorschau
private Krankenversicherung Partner
 
 
 
 

 

 sonstige Infoquellen: